Donnerstag, 20. Juli 2017

Mein Traumhaus

Ein jeder, eine jede, würde sich wohl gerne sein/ihr Traumhaus in eine besonders schöne Landschaft stellen. In der Realität scheitert dies jedoch wenn nicht schon an den vielfältigen Auflagen und Bestimmungen, die einer wilden Zersiedelung Einhalt gebieten sollen, spätetstens am nötigen Kleingeld. Ein Blatt Papier indes ist geduldig. Hier darf noch geträumt werden. Nach einer eingehenden Analyse markanter Einfamilienhäuser berühmter Architekten, haben auch die Schülerinnen der Klasse 8B ihre persönlichen Visionen eines idealen Hauses zeichnerisch ausgelebt.












Keine Kommentare:

Kommentar posten