Sonntag, 15. Februar 2015

Fotoboarding

Fotoboarding nennt man das Auflösen einer filmischen Szene in Einzelfotos, die jeweils eine bestimmte Kameraeinstellung repräsentieren. In den hier vorgestellten Beispielen aus dem Medienkunde-Unterricht der Klasse 7B lautete der Arbeitstitel: "Auseinandersetzung zwischen zwei Personen um ein kleines Objekt". Die sprachliche Synchronisation erfolgte dann wieder live vor der Kamera. Sorry für die schlechte Tonqualität!


Keine Kommentare:

Kommentar posten