Sonntag, 25. November 2018

Anamorphosen

Bei Anamorphosen handelt es sich um verzerrte zweidimensionale Darstellungen, die aus der richtigen Kameraperspektive aufgenommen wieder entzerrt wirken und somit räumlich erscheinen. Sehr beliebt waren solche optischen Spielereien vor allem während des Manierismus in Italien und den Niederlande. Hier ein paar aktuelle Beispiele aus dem Unterricht der Klasse 8C.













Keine Kommentare:

Kommentar posten