Mittwoch, 1. Mai 2019

Schrecklich schöne Medusa (BE, 7B8B)


Die Medusa war ein antikes Ungeheuer. Ihr Anblick soll dermaßen furchtbar und hässlich gewesen sein, dass er jeden Menschen sofort in Stein verwandeln konnte.
Während einige Quellen Medusa als von Geburt an hässlich beschreiben, behaupten andere, dass sie zuerst eine Schönheit war, die von den Göttern erst in ein Monster verwandelt wurde.
Abbildungen der Medusa finden wir nicht nur in der antiken Kunst, sondern auch in Kunstwerken des Manierismus, des Barocks, des Jugendstils, des Symbolismus und der zeitgenössischen Kunst. (Cellini, Caravaggio, Rubens, Von Stuck, Böcklin, Garbati).
Im Bild der Medusa lassen sich Grauen und Schrecken, aber auch Schönheit und gefährliche Stärke darstellen.









Keine Kommentare:

Kommentar posten