Mittwoch, 15. November 2017

Architektur und Umweltgestaltung


Projekt: Architektonische/Umweltgestalterische Verbesserungsvorschläge (2016-2017):
Die SchülerInnen der 5B und 5A sollten nach funktionalen und ästhetischen Missständen in ihrem täglichen Umfeld suchen und eigene Verbesserungsvorschläge in Form von Skizzen, Notizen, Plänen und Modellen realisieren. Als Einstieg zu dieser Arbeit gab es für die Schülerinnen der 5B einen exklusiven Gastvortrag von Herrn Dipl.-HTL-Ing. Christian Ziegler (Ingenieurbüro Ziegler, Scheibbs), in dem ein Einblick in den professionellen Arbeits- und Planungsprozess von konkreten Projekten aus der Region gegeben wurde.
Die SchülerInnen der 6A befassten sich ebenfalls mit Verbesserungsvorschlägen. Hier lag der Schwerpunkt auf der ästhetischen Inszenierung und Neugestaltung von regionalen Ausgeh-Lokalitäten. Als Ausgangspunkt für Überlegungen dienten „Concept Bars“ („Sketch“ in London, „Icebar“ in Stockholm, „Super Cruise“ in Amsterdam, „NASA Nightclub in Kopenhagen).
Die SchülerInnen der 5C befassten sich mit der Wohnraumproblematik in modernen Städten. Im Sinne von „Social Housing“ und „Minimal Living“ sollten Modelle für genormt-modular aufgebaute Kleinstraum-Wohnungen erarbeitet werden. 
Architektur-Modelle (2012-2013) 
Die SchülerInnen der 5B beschäftigten sich mit der Raumaufteilung und Einrichtung ihres Traumhauses. 
Aus dem Unterricht von Prof. Johann Schrottmaier.

 



















Keine Kommentare:

Kommentar posten